Modern Cottagecore für Dein Zuhause – so einfach geht’s

Die steigende Popularität von Cottagecore spiegelt unsere neue Wertschätzung für das eigene Heim wider. Dennoch ist Cottagecore mehr als nur ein Einrichtungsstil; es ist eine Lebensphilosophie, die die Natur und das Landleben in den Fokus rückt. Auch in der modernen Version strahlt es Ruhe, Einfachheit und eine reduzierte Ästhetik aus.

Cottagecore als Einrichtungsstil: zeitgemäß umgesetzt

Liebe:r STILGENUSS Leser:in,

Die romantische Vorstellung von einem ländlichen, selbstgenügsamen Lebensstil hat während der Pandemie seinen Aufschwung erlebt, da wir gezwungen waren, uns zu entschleunigen und mehr Zeit zu Hause zu verbringen. Eine Pause zu nehmen von der hektischen und digitalisierten Welt. Schneller, besser, weiter rutschte in den Hintergrund und neue Sehnsüchte entstanden: Die Rückkehr zur Natur und eine einfachere, ehrlichere Lebensweise, die ganzheitliche Aktivitäten wie Backen, Kochen und Gartenarbeit beinhaltet, sowie das Leben in einer gemütlichen Atmosphäre. Cottagecore war geboren.
Erst nur als ein Trend, mittlerweile als eine Art Lebensphilosophie.

idyllisches Cottage Außenansicht

Inspiriert von malerischen Landschaften und abgeschiedenen Häuschen, entstand dann der Einrichtungsstil Cottagecore. Dieser zeichnet sich durch eine nostalgische, fast schon romantische Note aus, die an vergangene Zeiten erinnert. Das Landleben und die damit verbundene Ruhe und Einfachheit rücken in den Fokus. Durch gezielte Designelemente, die manchmal einen an die altbackene Einrichtung der Großeltern vom Land erinnert, schafft man eine warme und idyllische Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Es entsteht ein Lebensgefühl, welches die Schönheit der Natürlichkeit und die Gemütlichkeit zelebriert. 

Modernes Cottage mit schwarzen Elemente

Einige möchten zwar genau dieses Lebensgefühl, ihnen ist aber das pure Cottagecore zu Hardcore. Und genau deswegen zeige ich Dir heute, wie Du Modern Cottagecore zu Dir nach Hause bringst. Dafür gilt es einfach diese 5 Aspekte zu berücksichtigen und Du kombinierst idyllisches Landlebenfeeling mit moderner Anmut.

Strand und Wellen von Vogelperspektive

Nr. 1

Natürliche Materialien

Ohne sie geht gar nichts, denn natürliche Materialien sind die Basis für eine authentische Cottagecore-Einrichtung, auch wenn sie modern sein soll. Holz, Rattan, Ton und Stein bewirken eine natürliche und zugleich rustikale Atmosphäre. Ideal also für Möbel wie Esstische, Stühle, kleine Beistelltische oder auch Dekoelemente wie Vasen, Skulpturen oder Schalen. Um einen harmonischen Kontrast zu erreichen, ergänzt Du sie mit weichen Textilien aus Baumwolle, Leinen, Jute oder Schurwolle. Hierfür eignen sich Deine Vorhänge, Kissen auf dem Sofa, kuschelige Decken, Teppiche, Tischdecken, Servietten usw.
Die Kunst, die Modernität nicht zu verlieren, ist, dass die Einrichtungsgegenstände zwar natürlich, vielleicht sogar handgemacht aussehen können, aber ein hochwertiges Finish haben sollten.

2 Sonnenliegen am Strand vor blauem Meer
Haus an der Küste
Infinity Pool im The Residence Bintan

Werbung

Nr. 2

Gemütliche Ecken treffen auf Geradlinigkeit

Kreiere gemütliche Ecken, die zum Verweilen und Abschalten einladen, aber überfrachte sie nicht mit unnötigen Zeug. Das mag zwar auf den ersten Blick heimelig aussehen, nimmt Dir jedoch den Fokus auf das Wesentliche: das Entspannen und die Einfachheit.
Bequeme Lesesessel vor einem Kamin, kuschelige Sitzgelegenheiten mit Decke oder ein Frühstückstisch im Sonnenschein schaffen ein behagliches Ambiente.
Damit es behaglich bleibt, sorge dafür, dass Du Ordnung halten kannst.Zum Beispiel durch stylische, cleane Wandregale für Deine Bücher und minimalistische, aber rustikale Aufbewahrungsmöglichkeiten. Wähle lieber geradlinige, moderne Möbel, als zu verspielte aus.

Werbung

Nr. 3

Bring die Natur ins Haus

Um Cottagecore voll auszuleben, muss die Flora und Fauna ins Haus. Ein typisches Landhaus ist Klassischer Weise übersät mit Blumen und von Grün umgeben. Ganz einfach geht es indem Du Dir Pflanzen in schönen Tontopfen oder frische Schnittblumen in hübschen Vasen ins Haus stellst. Für etwas mehr Natur, kannst Du Dich auch an geblümte Vorhänge und Kissen wagen oder sogar Blumenmustertapeten. Doch Vorsicht damit, ein zu viel wirkt einfach … zu viel.

Frau in weißem Kleid sprüht Parfum auf ihr Handgelenk
Schatten einer frau auf einem Leinentuch
Schatten einer frau auf einem Leinentuch

Werbung

Nr. 4

Sanfte, warme Farben zu kühles Schwarz und Grau

Beruhigende Farbtöne wie Salbeigrün, Dunkelgrün und Creme dominieren die Farbpalette, dazu gesellen sich warme Nuancen wie Rostrot, helles und mittleres Braun. Im klassischen Cottagecore findest Du hauptsächlich Pastelfarben. Allem vorweg Rosa, hellblau und mintgrün. Da wir jedoch weg von dem Süßen, Lieblichen hin zu zeitgemäßen, zeitloserem Interieur wollen, verzichten wir auf zu starkes Pastell. Stattdessen bringen Schwarz und Grau hier den nötigen Kontrast.
Die Farbwahl und die Dosierung spielt eine entscheidende Rolle. Für eine freundliche Atmosphäre setze auf sanfte, helle Farben für die Wände. Größere Möbelstücke können dann etwas mehr Farbe vertragen. Schwarz und Grau wird dezent als Akzente eingesetzt. Sie sind hervorragend geeignet für Deko-Elemente.

Frau in Leinenkleid hält Lob mit Blumen
Vogelperspektive von Frau mit Hut an Pool
weißer Badeanzug mit Hut auf Holzsteg

Werbung

Nr. 5

Kleinigkeiten machen bereits einen großen Unterschied

Natürlich musst Du nicht sofort Deine Wände neu streichen oder tapezieren, einen Holzboden verlegen oder einen Kamin einbauen, um Modern Cottagecore zum Leben zu erwecken. Oft reichen schon kleine Details. Damit bringst Du einen ersten Cottagecore Flair ins Haus. Oder aber, wenn Du auf’s Ganze gehen möchtest und schon Möbel und Co. verändert hast, verleihst Du mit ihnen Deinem Zuhause das letzte Finish.
Details sind wirklich Kleinigkeiten, die zeigen, dass man sich Gedanken gemacht hat. Das kann passendes Geschirr sein, rustikal-anmutende Kerzen, Holzschalen oder Leinenservietten.

Werbung

Viel Freude dabei Dir Deine eigene Wohlfühloase in Deinem Zuhause zu erschaffen. Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Tag mit vielen stil- und genussvollen Momenten

Deine Shirin

Dieser Artikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate-Links. Wenn Du etwas über die Links kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich wird der Preis aber dadurch nicht teurer. Allerdings unterstützt Du uns, damit wir weiterhin spannende Inhalte für Dich veröffentlichen und STILGENUSS weiter aufbauen. Vielen lieben Dank dafür!

Das könnte Dich auch interessieren

© Stilgenuss 2024