So duftet der Herbst 2022 für ihn 

Shirin Williams • Styling

Herrendüfte Herbst 2022

Die 5 besten Herren-Düfte für diesen Herbst 

Hallo lieber STILGENUSS Leser,

es ist September und meines Erachtens schon wirklich frisch in der Früh. Ich selbst merke wie es mich immer mehr zur rotbraunen Tönen, gesättigteren Farbnuancen in der Kleidung zieht und zu wärmeren, würzigen Düften. Und da ich gerne immer wieder mal was Neues ausprobiere, habe ich mich auf die Reise nach neuen Herbstdüften gemacht. Was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht und habe ein paar tolle Parfums entdeckt, die ich Dir nicht vorenthalten möchte.
Daher heute meine Favoriten für diesen Herbst:

Nr. 1 der besten Herrendüfte für diesen Herbst

Byredo – Eleventh Hour

 

Kurz vor knapp oder doch nicht?
Übersetzt man Eleventh Hour, so heißt es so viel wie „in letzter Sekunde“ oder „5 vor 12“. Das mag erstmal nichts Gutes bedeutet.  Wahrscheinlich für viele sogar abschreckend wirken. Aktuell geht so viel skurriles und unangenehmes in der Welt um sich, dass man auf diese düstere Stimmung in seinem Parfum getrost verzichten kann. 
Aber ich kann Dich beruhigen, in meinen Augen, ist der Name einfach schlecht gewählt. Denn für mich strahlt dieser Duft was sehr entspanntes und ja, munteres aus.

Wie duftet der Herbst bei Eleventh Hour?

Im Auftakt zeigt sich zuerst eine fruchtige, leicht spritzige Note. Schnell gefolgt von der Wärme und Würzigkeit des Szechuanpfeffers. Aber der Duft wäre nicht so wohlig warm, wenn der Rum nicht wäre. Im Kontrast dazu steht die Feige, die den Duft erdet und etwas Erwachsenes verleiht. Getragen wird Eleventh Hour von weichem, runden Kaschmirholz mit süß-würzigen Tonkabohnenuntertönen.

Werbung

Für wen und wann?

Nun, für mich ist dieser Duft schon eher ein maskuliner Duft, wobei er als unisex deklariert wird. Bleiben wir bei der Einordnung maskulin, dann ist eines ziemlich klar: Es ist kein Duft für junge Männer, die noch Grün hinter den Ohren sind. Um diesen Duft zu tragen, braucht es Erfahrung im Leben. Ansonsten ist es nicht glaubwürdig.

Eleventh Hour funktioniert definitiv im Alltag und Job, aber wirklich aufblühen wird er Abends (vor dem Kamin) oder bei einem Date. Bei diesem Parfum wird man als Frau verführt sich in die Arme des Mannes zu legen und einmal tief den Duft einzuatmen.

Was ist drin?

Kopfnote: Bergamotte, Sechuan Pfeffer
Herznote: Karotte, Rum, Feige
Basisnote: Konkabohne, Kaschmirholz

Nr. 2 der besten Herrendüfte für diesen Herbst

Martin Margiela – Replica Jazz Club

 

Den Rum in der einen Hand, die Zigarre in der anderen. Tiefen entspannt zurückgelehnt im Ledersessel und den Klängen von Jassmusik lauschend – das ist Replica Jazz Club von Martin Margiela.

Wie duftet der Herbst bei Jazz Club?

Atmosphärisch, süß, beinahe exotisch, würzig, dezent maskulin.
Jazz Club startet würzig-zitrisch. Obwohl der Beginn hell und freundlich ist, dauert es nicht lange und der Duft wird tiefer, würziger, rauchiger. Rum und Tabaknoten sind durch den gesamten Duftverlauf wahrzunehmen.
Weich, leicht holzig und ein bisschen süßlich geht es in die Basis, eine feine Vanillenote gesellt sich dazu. Allgemein sind die Aromen gut verwoben und ergeben dadurch ein sinnliches, wärmendes Bild.

Werbung

Für wen und wann?

Für mich ist dieser Duft eher für Abends zum Ausgehen gemacht. Auf Männerhaut ist Jazz Club ziemlich sexy. Doch kann man ihn auch als Unisex-Duft bezeichnen. Da Jazz Club zwar ein charakteristischer Duft ist, aber dennoch sehr gefällig in seiner Richtung, steht er vielen Männern. Damit Dir dieses Parfum aber so richtig Spaß macht, solltest Du das Lebensgefühl, das Jazz Club vermittelt, definitiv leben.

Was ist drin?

Kopfnote: Zitrone, Rosa Pfeffer, Neroli
Herznote: Salbei, Rum, Vetiver
Basisnote: Tabakblätter, Vanille, Styraxharz

Nr. 3 der besten Herrendüfte für diesen Herbst

Brioni – Intense

 

Ein Parfum, das sich wie ein maßgeschneiderter Anzug auf die Haut legt.
Fast schon auf wundersame Art versprüht er diese liebliche und teilweise verspielt anmutende Aura, die man so von einem Hause wie Brioni nicht erwarten möchte. Und dennoch ist er akkurat und auf maßgeschnitten.
Suchst Du nach einem Duft, der die sinnliche Männlichkeit und Eleganz vereint? Dann solltest Du jetzt besonders gut aufpassen!

Wie duftet der Herbst bei Eleventh Hour?

Der Start ist fruchtig, frisch und verspielt. Aber Intense wird schnell erwachsen. Zu dem Apfel gesellen sich warme Patschuli-Noten und kräftige, fast schon ledrige Safran-Noten. Eine sanfte Umarmung von Vanille vereint sich mit dem warmen Duft von Ambroxan auf der Haut. Dazu die intensive, sinnliche Männlichkeit von Oud.
Intense entwickelt sich während des Tragens immer weiter und es kommen neue interessanten Facetten zum Ausdruck. Er ist trotz des Ouds, der Vanille und der Safran-Noten nicht zu schwer oder zu süßlich. Vielmehr verkörpert er etwas geheimnisvolles, attraktives.

Werbung

Für wen und wann?

Intense lässt sich das ganze Jahr über tragen. Dennoch finde ich ihn im Herbst besonders passend. Ich glaube, dass macht die reife Apfelnuance, die immer wieder zum Vorschein kommt und der orientalisch anmutende Duft von Safran. Zudem sprechen wir hier von einem süßen Duft. Nicht zu süß oder pappig-süß, aber süß.
Und ja, Brioni selbst spricht von einem Duft perfekt zu ihrer Abendmode. Doch für einen reinen Abendduft ist er mir tatsächlich zu wenig intense. Das soll nicht negativ klingen, im Gegenteil. Wäre er intensiver, wäre er zu schwer und zu aufdringlich.
Da Intense etwas mystisches, sehr selbstbewusstes ausstrahlt, sollte dieser Duft von einem Mann getragen werden, der weiß, was er will und dafür auch einsteht.

Was ist drin?

Kopfnote: Ozonische Noten, Rosa Pfeffer, Mandarine, Bergamotte
Herznote: Patchouli, Safran, Apfel
Basisnote: Oud, Vanille, Ambroxan

Nr. 4 der besten Herrendüfte für diesen Herbst

Narciso Rodriguez – Bleu Noir

 

Jetzt kommen wir zu einem sehr guten Understatement Duft: Narciso Rodriguez’ neuester Herrenduft „Bleu Noir“ ist ein elegantes Paradoxon im Flakon. Perfekt abgerundet, distinguiert, niemals zu viel.

Wie duftet der Herbst bei Bleu Noir?

Definitiv nach Kardamom. Kardamom bleibt von Anfang bis Ende präsent im Duftverlauf. Bergamotte und Mandarine behaupten sich zwar am Anfang, verfliegen aber bald wieder und machen Platz für Moschus, Iris und Wildleder. In dieser Kombination ergeben alle drei Duftnuancen ein schönes, rundes Bild ab, das nicht zu übermächtig wird. Besonders Iris sorgt für eine weiche Pudrigkeit.
Der Basisnote hat Bleu Noir zu verdanken, dass der Duft geerdet und maskulin wirkt.
Dieses Parfum zählt zu den leicht süßlich und dezent holzigen Düften. Daher garantiert stilsicher.

Werbung

Bleu Noir gehört zu den Designer Düften und somit im Mainstream angesiedelt. Er wird einer breiten Masse zusagen. Suchst Du also nach einem Duft, bei dem Du wahrscheinlich nie falsch liegst, dann ist dieser der Richtige. Aber Du musst damit rechnen, dass Du nicht der einzige bist, der Bleu Noir tragen wird. Zumindest unter den Herren, denn er ist ein reiner Herrenduft. Durch seine ruhige, nicht zu schwere Art verkörpert Blue Noir den perfekten Begleiter im Herbst.

Was ist drin?

Kopfnote: Bergamotte, Mandarine, Zypresse, Kardamom
Herznote: Moschus, Iris, Wildleder
Basisnote: Tonkabohne, Vetiver, Sandelholz, Leder, Blaue Atlaszeder

Nr. 5 der besten Herrendüfte für diesen Herbst

Tiziana Terenzi – Luna Collection – Orion

 

Kommt hier ein Bruder von Creed Aventus? Zumindest was die Kopfnote angeht: Fruchtig, frisch und auf angenehme Art und Weise aquatisch. Ab der Herznote sind aber Unterschiede zu erkennen, die den Aventus Kenner durchaus überraschen können. Von jetzt an bekommt der Duft seine eigene Identität und macht ihn so besonders.

Wie duftet der Herbst bei Orion?

Gleich zu Beginn exotisch fruchtig und belebend durch die Ananas und all die anderen leckeren Früchte. Dann entwickelt er sich, wird komplexer, zeigt neue Facetten und Tiefe. Die krautigen Aromen von Thymian kommen hervor, welche eine wunderbare Harmonie mit Jasmin und Patchouli eingehen. Die Basis ist geprägt von rauchigen, wärmenden Nuancen.
Einerseits gefällig und zart, andererseits anspruchsvoll und intensiv – so verkörpert sich Orion. Auf jeden Fall elegant und erlesen.

Werbung

Für wen und wann?

Suchst Du eine Alternative zu Aventus, dann solltest Du diesen Duft unbedingt mal testen. Orion kannst Du definitiv das ganze Jahr über tragen. Ich persönlich finde ihn hervorragend für den Herbst. Warum? Durch seine frischen Noten ist er noch nicht zu schwer, durch das Oud und dem Weihrauch aber schon etwas gesetzter.

Orion wird gerne von Damen und Herren getragen. Auch hier der Unterschied zu Aventus. Meine Tendenz jedoch ist, ihn etwas mehr im maskulinen Segment einzuordnen.

Was ist drin?

Kopfnote: Bergamotte, Rote Johannisbeere, Apfel, Ananas
Herznote: Birke, Patchouli, Jasmin, Thymian
Basisnote: Ambra, Adlerholz (Oud), Moschus, Zedernholz, Weihrauch

Nun hast Du die Qual der Wahl. Genieße Deine eigene Duftreise!
Wenn Du nach einem Geschenk für Deine Liebste auf der Suche bist, dann schau doch gerne bei den 5 besten Damendüften für den Herbst vorbei. Hier findest Du definitiv Inspiration.
Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag mit vielen stil- und genussvollen Momenten

Deine Shirin

 

Dieser Artikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate-Links. Wenn Du etwas über die Links kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich wird der Preis aber dadurch nicht teurer. Allerdings unterstützt Du uns weiterhin regelmäßig nützliche Inhalte für Dich zu veröffentlichen und STILGENUSS weiter aufzubauen. Vielen lieben Dank dafür!

Das könnte Dich auch interessieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.