So pflegst Du Deine Haut im Winter

Janine Seyed • Wellbeing

Gesicht mit weißer angetrockneter Farbe

5 Produkte, die Deine Haut im Winter braucht

Hallo lieber STILGENUSS Leser,

Unsere Gesichtshaut muss im Winter einiges aushalten. Trockene Heizungsluft im Haus, Kälte und Nässe im Freien. Trotz der kalten Temperaturen haben auch die Sonnenstrahlen eine enorme Kraft und schaden unserer Haut im Winter. Um Deine Haut im Winter optimal zu schützen, solltest Du Deine Hautpflege umstellen. Ich zeige Dir, wie Du Deine Haut richtig reinigst, wie Du ihr im Winter etwas extra Feuchtigkeit spendest, welche Creme Deine Haut besonders vor dem Austrocknen schützt und welche Creme tagsüber für ausreichend Sonnenschutz sorgt und wie Du Deine Lippen im Winter pflegst.

Ein paar hilfreiche Tipps zu Beginn

Besonders wichtig ist zu erwähnen, dass Du grundsätzlich, aber besonders im Winter auf Duftstoffe verzichten solltest, da diese die eh schon empfindliche Haut noch mehr reizen können. Auch solltest Du Deine Haut nicht mit zu heißem oder zu kaltem Wasser waschen, da dies die Haut zusätzlich austrocknet. Grundsätzlich gilt umso weniger Wasserkontakt, desto besser. Denn das Wasser entzieht der Haut wichtige Fette, daher ist die richtige Reinigung und die anschließende Pflege besonders wichtig. Ebenfalls kannst Du Deine Haut, Haare und Nägel mit der richtigen Ernährung und Supplements stärken.

Werbung

Reinigung von The Ordinary

Der Reinigungsbalsam von The Ordinary ist ein Ölgel. Auf der Haut wird das Gel zum Öl und entfernt dadurch effektiv und sanft. Durch das Öl wird die Haut bei der Reinigung nicht ausgetrocknet. Zudem hinterlässt es keinen Film auf der Haut. Reinigungsöle können besonders gut Sonnenschutz und Make-Up entfernen, da diese auch oft auf Ölen basieren und wasserfest sind.

Serum von Kiehl’s

Das Gesichtsserum von Kiehl‘s besteht aus Glycerin und Silikonen, dadurch kann der Wasserverlust der Haut vermindert werden, was in der kalten Jahreszeit besonders wichtig ist. Besonders im Winter solltest Du eher auf Glycerin als auf Hyaluron setzen, wenn Du einen hydratisierenden Effekt möchtest.

Werbung

Werbung

Pflege von La Roche-Posay

Die besonders reichhaltige und dicke Creme von La Roche-Posay eignet sich besonders für den Winter und wenn Du an trockener und juckender Haut leidest. Die Hauptwirkstoffe dieser Creme sind Panthenol, Glycerin, Madecassoside, Zink und Magnesium. Dadurch verleiht sie der Haut Feuchtigkeit und beruhigt sie zugleich. Silikon und Shea-Butter schützen die Haut.

Lichtschutzfaktor von La Roche-Posay

Das leichte Fluid von La Roche-Posay hat einen sehr hohen und breiten Lichtschutzfaktor von 50+. Dadurch kann dieser Lichtschutzfaktor auch optimal für das ganze Jahr verwendet werden. Zudem ist das Fluid wasserfest, hat keine Duftstoffe enthalten und brennt auch nicht in den Augen.

Werbung

Werbung

Lippenpflege von Kiehl’s

Die Overnight Buttermask von Kiehl’s schützt und repariert die Lippen. Besonders im Winter schaden Kälte und Trockenheit den Lippen. Das Fair Trade gewonnene Kokosöl und die Mangobutter reparieren die Feuchtigkeitsbarriere. Dabei ist die Formulierung allergen-frei, mikroplastikfrei und palmöl-frei.

Das waren meine 5 liebsten Produkte für die Haut im Winter. Du kannst Deine Pflegeroutine auch gerne noch ergänzen mit Peelings, Masken und anderen Seren, welche für Deine Haut geeignet sind. Wenn Du noch Fragen hast, freue ich mich von Dir zu lesen.

Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag,

Deine Janine

Dieser Artikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate-Links. Wenn Du etwas über die Links kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich wird der Preis aber dadurch nicht teurer. Allerdings unterstützt Du uns weiterhin regelmäßig nützliche Inhalte für Dich zu veröffentlichen und STILGENUSS weiter aufzubauen. Vielen lieben Dank dafür!

Das könnte Dich auch interessieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert