Sind Luxus-Duftkerzen ihren Preis wirklich wert?

Janine Seyed • Wellbeing

zwei Duftkerzen in schöner Atmosphäre nicht angezündet

Wir machen den Luxus-Duftkerzen Test

Hallo lieber STILGENUSS Leser,

es ist Zeit, es sich wieder zu Hause in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen. Warme Decke, wohltuender Tee und ein gutes Buch – so lässt sich der Abend wunderbar ausklingen. Was noch fehlt, ist das kleine Accessoire für die Wohlfühlatmosphäre. Ich greife dabei am liebsten auf Duftkerzen zurück. Sie versprühen, wie der Name schon sagt, einen wundervollen Duft und sorgen gleichzeitig durch ihr Licht für eine kuschelige Atmosphäre. Besonders jetzt im Herbst und im Winter schenkt das Licht einer Kerze Wärme und Geborgenheit. Wie Du wahrscheinlich auch schon gesehen hast, gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Marken und Duftrichtungen. Auch preislich gibt es große Unterschiede. Die Auswahl wird einem also nicht einfach gemacht und man kann sich schnell mal überfordert fühlen. So ging es mir auch, daher wollte ich den Test machen, ob sich Luxus-Duftkerzen lohnen oder ob man doch auf preisgünstigere Alternativen zurückgreifen kann. Ich habe mich bei diesem kleinen Test für zwei bekannte Marken entschieden, welche oft auch von Influencern empfohlen werden.

Werbung

Duftkerze 1

Bei der ersten Duftkerze handelt es sich um einen Bestseller der Marke AVA&MAY, um genau zu sein, um die Duftkerze mit der Duftrichtung PERSIA. Die Duftkerzen von AVA&MAY werden von Parfumeuren entwickelt und bieten eine große Auswahl an unterschiedlichen Duftnoten. Von blumig süß, frisch und fruchtig bis holzig und würzig ist für jeden was dabei.  

Duftkerze von AVA&MAY wird von Frauen Hand angezündet<br />

Die wichtigsten Eckdaten auf einen Blick

Preis: Mit einem Preis von ca. 30 Euro liegt diese Duftkerze im mittleren Bereich. Durch ihren Bekanntheitsgrad in den Sozialen Medien gibt es oft Rabattcodes von Influencern. Die Versandkosten werden ab einem Betrag von 50 Euro erstattet.

Größe: Unser Modell hat eine Füllmenge von 180ml.

Brenndauer: Laut Hersteller hat unsere Duftkerze eine Brenndauer von 40 Std.

Material: Alle Kerzen von AVA&MAY werden aus Sojawachs hergestellt. Dabei wirbt die Firma, weitestgehend natürliche Inhaltsstoffe zu verwenden.

Herstellungsort: Duftkerze 1 wird in Europa produziert und ist handgemacht. Das Sojawachs wird aus Italien bezogen und das Glas der Kerze aus Spanien.

Nachhaltigkeit: Für die Entwicklung der Kerzen werden keine Versuche an Tieren vorgenommen. Ebenso wird die Kerze komplett plastikfrei verpackt.

Geruchsintensität: Der Geruch ist sehr dezent und kann den Raum nicht voll mit Duft ausfüllen. Erst bei näherem Herantreten an die Kerze kann ein leichter Duft vernommen werden.

Duftnoten: Feige, Jasmin, Neroli, nicht chemisch

Verpackung: Die Kerze ist in einem Glas mit Etikett. Sehr schön, aber vor allem auch praktisch finde ich den Holzdeckel, um sie nach dem Verwenden wieder zu schließen. Dadurch werden Staub- und Schmutzablagerungen vermieden. Verpackt ist die Kerze in einem Pappkarton.

Luxus-Duftkerze 2

Bei der zweiten Duftkerze habe ich mich für die Marke diptyque mit der Duftrichtung TUBEREUSE entschieden. diptyque versprüht einen eleganten Hauch von französischem Luxus. Das ovale Etikett ist ein Alleinstellungsmerkmal. diptyque ist bekannt für seine Haut Parfumerie und setzt diese Düfte auch in ihren Kerzen ein.

Werbung

Die wichtigsten Eckdaten auf einen Blick

Preis: diptyque verkörpert Luxus, welcher auch im Preis von 56 Euro zu vermerken ist. Die Versandkosten sind ab 100 Euro frei.

Größe: Unser Modell hat eine Füllmenge von 190ml.

Brenndauer: Laut Hersteller hat unsere Duftkerze eine Brenndauer von 60 Std.

Material: Auch bei den Luxus-Duftkerzen von diptyque wird auf pflanzliches Wachs zurückgegriffen. Leider findet man auf der Website nicht viel zu den Inhaltsstoffen, allerdings scheint es, dass Paraffin enthalten ist.  

Herstellungsort: Die Düfte werden in Frankreich entwickelt

Nachhaltigkeit: Hierzu sind wenig konkrete Informationen auf der Website zu finden.

Geruchsintensität: Die Luxus-Duftkerzen von diptyque versprühen einen sehr intensiven Geruch im gesamten Zimmer. Schon im verpackten Zustand kann man die Kerze sehr gut riechen und auch im nicht brennenden Zustand verteilt die Kerze einen angenehmen Duft.

Duftnote: Tuberose, floral, fruchtig, milchig, nicht chemisch

Verpackung: Die Kerze ist in einem Glas mit Etikett und verpackt in einem Pappkarton. Leider ist die Verpackung zusätzlich in Plastikfolie eingewickelt, was ich persönlich für nicht notwendig und eher als Plastikmüll empfinde.

Brennende Duftkerze von diptique im Vordergrund

Fazit: Sind Luxus-Duftkerzen ihren Preis wert?

Ich habe beide Bestseller Duftkerzen für mehrere Tage getestet und war von dem Unterschied überrascht. Zum einen muss man natürlich sagen, dass es immer Geschmackssache ist, welchen Duft man bevorzugt. Ich persönlich bin ein Fan beider Düfte.

Die wichtigsten Merkmale waren für mich aber folgende: Die Kerzen von AVA&MAY schneiden aus meiner Sicht besser in puncto Nachhaltigkeit ab. Allerdings finde ich die Geruchsintensivität etwas zu schwach und war daher etwas enttäuscht. Die Kerze von diptyque hingegen punktet absolut mit der Geruchsintensität. Als ich den Vergleich der beiden Kerzen gestartet haben, musste ich die Kerze von diptyque aus dem Zimmer stellen, da diese sogar im verpackten zustand den ganzen Raum eingenommen hat.

Wer sich noch nicht sicher ist, welche Duftrichtungen ihm liegen, könnte sich also bei preiswertigeren Duftkerzen durchtesten und anschließend sich für eine hochwertige Luxus-Duftkerze entscheiden.

Somit lautet mein Fazit: JA, es lohnt sich, sich für eine Luxus-Duftkerze wie von diptyque zu entscheiden. Denn allein die Brenndauer, die Geruchsintensität und die wenig chemisch riechenden Eigenschaften haben mich überzeugt.

Pflegehinweis

Abschließen möchte ich Dir noch ein paar wichtige Infos zu der richtigen Pflege Deiner Duftkerze mitgeben. Ja, Du liest richtig, Deine Duftkerze solltest Du pflegen! Besonders, wenn Du Dich für eine hochwertige und hochpreisige Luxus-Duftkerze entscheidest, lohnt es sich, diese richtig zu pflegen, um sie auch lange zu genießen.

  1. Die Kerze am besten so lange brennen lassen, bis die gesamte Oberfläche geschmolzen ist. Allerdings sollte sie max. 4 Stunden brennen. Das führt zu einem gleichmäßigen Brennverhalten.
  2. Den Docht der Kerze nach jeder Anwendung zentrieren, damit die Kerze gleichmäßig abbrennt.
  3. Auch das regelmäßige Kürzen des Dochts fördert ein ebenmäßiges Abbrennen.
  4. Wenn vorhanden, solltest Du den Deckel nach dem Abkühlen wieder auf die Kerze legen, dadurch setzt sich kein Staub und Schmutz auf das Wachs ab.

Hast auch Du schon Erfahrungen mit Duftkerzen gemacht oder würdest gerne noch mehr über die Welt der Düfte erfahren? Dann freue ich mich sehr von Dir zu lesen. Ansonsten kann ich Dir auch diese Beiträge zu den Herbst Damendüften oder Herrendüften empfehlen. 

Bis dahin wünsche ich Dir einen wundervollen Tag

Deine Janine

 

 

Dieser Artikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate-Links. Wenn Du etwas über die Links kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich wird der Preis aber dadurch nicht teurer. Allerdings unterstützt Du uns weiterhin regelmäßig nützliche Inhalte für Dich zu veröffentlichen und STILGENUSS weiter aufzubauen. Vielen lieben Dank dafür!

Das könnte Dich auch interessieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert